Suche
  • Silke Möbius

Hans Christian oder was ist mit Gerda los?

Ich liebe Märchen! Schon immer. Ganz besonders gefallen mir die Geschichten von Hans Christian Andersen. Da haben wir auch wieder Dänemark...

Andersen war, vorsichtig gesagt, etwas speziell. Wahrscheinlich einigermaßen anstrengend und mit ganz besonderen Bedürfnissen. Wenn das die Voraussetzungen für so wunderbare Ideen sind, von mir aus. Seine Tagebücher sind eine schöne Lektüre, wenn man mal ein paar Ideen sucht, die Familie ein bisschen aufzumischen.


Eines meiner liebsten Märchen ist "Die Schneekönigin". Winter mit viel Schnee, eine Großmutter, Rosenstöcke auf dem Dach- das finde ich wunderbar. Erzählt in der besonderen Andersen-Sprache, die mich einfach immer sofort erwischt.

Aber, was bitte, ist mit Gerda los?! Sie verläßt heimlich ihr sehr gemütliches zu Hause, um Kai zu finden. Der gar nicht gesucht werden will! Sondern seinem Leben einen neuen Sinn damit gegeben hat, das Wort "Ewigkeit" aus Eisstückchen zu legen. Hmmm, ja.

Auf ihrem Weg trifft Gerda coole Leute und findet wirkliche Traumplätze. Alleine der Blumengarten,... warum geht man da wieder weg!!?? Das war doch GUT.

Und das Räubermädchen war früher meine geheime Heldin in der Geschichte. Das hätte doch "Thelma und Louis" werden können mit den beiden.

Die ganze Reise zum Nordpol :Glögg und Zimtschnecken, Sauna, Nordlicht. Gerda bleibt nie lange, immer will sie schnell weiter, Kai könnte ja warten. (Macht er nicht, er hat Wichtiges zu tun).

Die aufmerksame Leserin hat natürlich schon vor Jahren bemerkt, Hans Christian war sehr feministisch. Es sind immer Frauen, die diese Geschichte vorwärts bringen. Die wenigen Männer sind eher farblos. Von der Krähe mal abgesehen. Auch die, oder besser den, wollte ich gerne mal treffen.

Ja, sogar die böse Schneekönigin hat doch was. Vom Styling ganz zu schweigen. Sehr oft habe ich sie gezeichnet mit verschiedenen Glitzerkleidern. Heute würde sie für mich ganz klar wie Madonna aussehen, wahrscheinlich würde es Madonna SEIN.

Der etwas unterkühlte Kai wird wiederbelebt, die Rückreise beginnt. Er hat richtig Glück oder so, keiner fragt, wie er auf den Blödsinn kam. Macht er das jetzt dauernd? Muss Gerda wieder los, Schuhe und Handschuhe opfern, weil der feine Herr mal wieder was erleben muss? Am Ende kann er mit einer Blasenentzündung"Ewigkeit" schreiben. Naja, ELSA findet es bestimmt ganz, ganz süß und zack, ist Kai in FROZEN.

Gerda kommt klar, das wissen wir ja wohl alle!






9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Slowflower